www.scalemodel.photography

by Stephan Schmatz

Porsche Panamera Policie (Tschechische Polizei) von Majorette

Als Modellautosammler sollte man bei einer Auslandsreise unbedingt ein Modellbau- und/oder Spielzeuggeschäft besuchen und eines (oder alle) der folgenden Dinge machen:

  1. Nach Schnäppchen suchen
    Das Kaufverhalten der Menschen variiert von Land zu Land. Ein Modell, das in einem Land begehrt und bereits ausverkauft ist, kann in einem anderen Land ein Ladenhüter sein, der billig abverkauft wird.
  2. Nach Marken, die in diesem Land sehr verbreitet sind oder waren, suchen
    Speziell in ehemaligen Ostblockländern findet man Modell von „Ostautos“, die es im Westen nicht gibt.
  3. Nach Modellen von lokalen Produzenten suchen
    Hot Wheels und Matchbox gibt es überall, aber es gibt auch viele kleine Marken, die fast nur in ihrem Heimatland verkauft werden, zum Beispiel Smer in der Tschechischen Republik oder Roco in Österreich.
  4. Nach Polizei-, Rettungs-, Feuerwehr- und Touringclub-Autos suchen
    Viele große Produzenten (Majorette, Siku, Herpa, Wiking,…) produzieren diese Modelle, die dann nur meistens auch nur in diesen Ländern vertrieben werden und in allen anderen Ländern sehr schwer zu bekommen sind.
  5. Zusammengefasst: Ein anderes Land zu besuchen kann eine tolle Chance sein, etwas zu ergattern, was der Nachbar nicht hat.

    Heut war ich wieder einmal in der Tschechischen Republik. Leider konnte ich kein „Ostblockfahrzeug“ erattern, dafür aber einen Porsche Panamera von Majorette im Designe der tschechischen Polizei. Ein Sehr nettes Modell mit vielen Details – und wesentlich besser als der Majorette Porsche 911 im Design der Österreichischen Polizei, den wir bereits zu Hause haben.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 www.scalemodel.photography

Thema von Anders Norén