Weihnachtskrippen sind in Österreich sehr beliebt. Mechanische Krippen sind aber eher selten. Eine davon findet man im niederösterreichischen Wallfahrtsort Maria Taferl.

Diese mechanische Krippe wurde 1892 erbaut und ist eine der ältesten und größten mechanischen Krippen. 300 verschiedene Figuren zeigen nicht nur die Geburt Christi, sondern auch die Geschichte des Wallfahrtsortes, Handwerker und ländliche Szenen. Einen Maßstab konnte ich nicht ausfindig machen, ich würde einmal grob auf etwas um 1:30 tippen.

Seit 2011 ist auch die Technik der vollautomatisierten Krippe sichtbar.

Der Eintritt ist frei, für Spenden – die sich die Erhalter der Krippe wirklich verdient haben! – steht eine Spendenbox bereit. Weitere Informationen gibt es auf www.maria-taferl.gv.at!

 

Ich habe auch ein Video erstellt und auf YouTube hochgeladen!